Landesverband Schleswig Holstein
POLIZEISPIEGEL 04/2017 online -> Link Polizeispiegel /// Schleswiger Urteil zur Altersdiskriminierenden Besoldung -> Nachrichten /// Dienstpostenbewertung - DPolG fordert Neubewertung von Stellen /// Andockprodukt der ROLAND-Rechtsschutzversicherung für DPolG-Mitglieder -> Nachrichten + Downloads
So, 23.04.2017  
 
  Startseite
  Nachrichten
  Downloads
  Wir über uns
  Ansprechpartner
  Leistungen
  Polizeispiegel
  Seminare
  Beitritt
  Links
  Kontakt
  Journalistenhotline

DPolG Stiftung
DPolG Service GmbH
dbb vorsorgewerk GmbH - Vorsorge, Versicherung, Finanzen
BB-Bank
Roland


Facebook



Nachrichten
Neuer Vorstand des Kreisverbandes Lübeck-Ostholstein gewählt [28.03.2014]  

 

Am 27.03.2014 führte der Kreisverband Lübeck-Ostholstein der DPolG seine Kreisverbandsversammlung durch.


In der Sitzung wurde der langjährige Kreisvorsitzende (zugleich auch amtierender DPolG-Landesvorsitzender), Torsten Gronau, welcher auf Grund eines Dienststellenwechsels in die Polizeidirektion Ratzeburg nicht wieder zur Wahl anstand, verabschiedet.


In seinem Rechenschaftsbericht resümierte Torsten Gronau, dass man auf eine für die DPolG erfolgreiche Wahlperiode zurückblicken kann. Man habe in den vorangegangenen Jahren als Kreisverband Lübeck-Ostholstein wiederholt Akzente bei den aktuellen Themen und Problemen in der PD Lübeck setzen können. Beispielhaft wurden hier die andauernden Probleme bei der Regionalleitstelle „Südwind“ sowie auch des Digitalfunks thematisiert. Nicht zuletzt wurden zudem die Auswirkungen des durch das sogenannte „Kramer-Papiers“ erforderlichen Personalabbaus in der Behörde kritisch begleitet.


Auch bei der Arbeit im Örtlichen Personalrat der PD Lübeck sei es der DPolG gelungen, Themen anzuschieben und Initiativen für anstehende Themen zu setzen.


Bei der Neuwahl des Vorstandes wurde Thomas Nommensen (KPSt. Lübeck) als neuer Kreisvorsitzender der DPolG Lübeck-Ostholstein gewählt. Stellvertretender Kreisvorsitzender ist Ingmar Volz (PD Lübeck, SG 1.6) und Beisitzer im Kreisvorstand sind die Kollegin Angela Ipsen (PSt. Grömitz) sowie Kollege Jens Neugebauer (PZSt. Bad Schwartau). Gerd Kath (PBR Lübeck) wurde in seinem Amt als Kassenwart bestätigt und zu den beiden Kassenprüfern wurden Kollegen Jens Fricke (1. PR Lübeck) und Simon Licher (PBR Lübeck) gewählt. Schriftführer im neuen Kreisvorstand ist Kollege Stefan Burszy (PAR Scharbeutz).


Torsten Gronau gratulierte dem neugewählten Kreisvorstand und wünschte viel Erfolg bei den zukünftigen Aufgaben im neuen Amt. Der Vorsitzende, Thomas Nommensen, machte in seiner Antrittsrede deutlich, dass er mit Unterstützung des neuen Vorstands sich tatkräftig für die Belange der Kolleginnen und Kollegen im Bereich der PD Lübeck einsetzen und gerne als Ansprechpartner für die DPolG-Mitglieder bei Problemen zur Verfügung stehen werde.

Der Kreisvorstand

[zurück zur Übersicht]