Landesverband Schleswig Holstein
POLIZEISPIEGEL 03/2017 online -> Link Polizeispiegel /// Schleswiger Urteil zur Altersdiskriminierenden Besoldung -> Nachrichten /// Dienstpostenbewertung - DPolG fordert Neubewertung von Stellen /// Andockprodukt der ROLAND-Rechtsschutzversicherung für DPolG-Mitglieder -> Nachrichten + Downloads
Di, 28.03.2017  
 
  Startseite
  Nachrichten
  Downloads
  Wir über uns
  Ansprechpartner
  Leistungen
  Polizeispiegel
  Seminare
  Beitritt
  Links
  Kontakt
  Journalistenhotline

DPolG Stiftung
DPolG Service GmbH
dbb vorsorgewerk GmbH - Vorsorge, Versicherung, Finanzen
BB-Bank
Roland


Facebook



Nachrichten
Ein Mann verliert sein Gesicht [19.03.2006]  

Nennen wir ihn schlicht Baron PHC von Münchhausen. Der Mann, der gewählt werden wollte aufgrund seiner Ehrlichkeit, Verlässlichkeit und Beständigkeit. Nun zuckt er mit den Schultern, weil er seinen Beamten 41 Stunden aufgebrummt hat, massive Einschnitte in Heilfürsorge und Beihilfe durchsetzte und nun sein Wort und Koalitionsvertrag brach. Es tue ihm leid, aber es gehe nun einmal nicht anders. Und legt nach, er werde nicht wanken und in den Sturm gehen (den er selbst gesät hat). Das PHC nicht wankt hat er ja bewiesen (hahaha).

Wir gehen also mit PHC in stürmische Zeiten, weil auch ihm nichts besseres einfällt, als den Beamten schnell in die Tasche zu greifen. Die können sich (vermeintlich) auch nicht wehren und diejenigen der roten Fraktion, die ja mit abstimmen, halten sich verdächtig bedächtig.

Es wird ein stürmischer Frühling in unserem Lande zwischen einer Politik, die ihre Beamten belügt und betrügt und Beamten, die ohne Vertrauen in ihren Dienstherrn Demonstrationen, Kriminalität, Veranstaltungen und die WM erledigen sollen. Ein Narr, wer glaubt, das sei unter diesen Vorzeichen ohne Einschränkungen zu haben.

Torsten Gronau
stellv. Landesvoritzender

[zurück zur Übersicht]