Landesverband Schleswig Holstein
DPolG im Gespräch mit Innenminister und Staatssekretär -> Nachrichten /// Forderungen der DPolG nach Sonderurlaub für G20-Einsatzkräfte erfüllt! -> Nachrichten ///Eskalation der Gewalt beim G20-Gipfeltreffen - DPolG verurteilt die Ausschreitungen scharf! -> Nachrichten ///Streit um die rechtliche Stellung der Polizeibeauftragten - Samiah El Samadoni wehrt sich -> Nachrichten /// Stellungnahme des DPolG-Landesvorstandes zur so genannten Rockeraffäre -> Nachrichten /// Polizeispiegel Juni 2017 online -> Polizeispiegel /// Forderungen der DPolG zu arbeitszeitrechtlichen Kompensationsmaßnahmen für Schichtdienstleistende -> Nachrichten
So, 23.07.2017  
 
  Startseite
  Nachrichten
  Downloads
  Wir über uns
  Ansprechpartner
  Leistungen
  Polizeispiegel
  Seminare
  Beitritt
  Links
  Kontakt
  Journalistenhotline

DPolG Stiftung
DPolG Service GmbH
dbb vorsorgewerk GmbH - Vorsorge, Versicherung, Finanzen
BB-Bank
Roland


Facebook



Nachrichten
Widerspruch- keine weiteren Maßnahmen erforderlich [16.02.2008]  

Der massenhafte Widerspruch gegen die Kürzung der Sonderzuwendung hat einen ersten kleinen Erfolg gebracht. Es sind ab sofort keine Widersprüche mehr erforderlich, alle Mitarbeiter werden gleich gestellt. Nunmehr werden so genannte Musterprozesse geführt und bei Erfolg der Klage partizipieren alle Mitarbeiter, unabhängig davon, ob sie Widerspruch eingereicht haben oder nicht.

Dieses Zugeständnis ist sicherlich auch dem nicht mehr abzuarbeitenden Massenaufwand beim Landesbesoldungsamt zu danken. Insofern war die konzertierte Aktion der Landesbediensteten ein Erfolg. Nun müssen die Juristen ihre Arbeit erledigen, mit einem Urteil ist sicherlich nicht sehr bald zu rechnen.

 

Der Landesvorstand 

 

[zurück zur Übersicht]